Veranstaltungen


regelmäßige Termine - Terminübersichten der Vereine


Rad fahren ab Nordstraße 1

Steig auf, fahr mit... im September!

Donnerstags ist Radfahrtag beim Naturpark Schwalm-Nette: Karl Engbrocks vom VN Lobberich führt die Radfahrer durch das Gebiet des Naturparks Maas-Schwalm-Nette. Die Termine für die Fahrten im Monat September sind am 3., 10., 17. und 24. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz an der Nordstraße 1. Die Rückkehr ist für 19 Uhr geplant. Ältere Teilnehmer sind willkommen, die Gruppe passt das Tempo an. Wenn Lust auf Kaffee und Kuchen aufkommt, kehren die Radler unterwegs ein. An Feiertagen sind Ganztagestouren nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Auskunft erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 02153 / 3587.

Die Radtouren finden vorbehaltlich der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung statt. Bis zum Veranstaltungstermin können sich kurzfristig Änderungen ergeben. Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten.


Theater unterm Dach sagt für 2020 Vorstellungen ab

„Wir können nicht die Augen davor verschließen, dass wir die von der Corona-Schutzverordnung gemachten Vorgaben auf dem engen Raum unseres Pavillons weiterhin nicht gewährleisten und die Veranstaltung auch an den Alternativterminen zu Ihrer und unserer Sicherheit nicht durchführen können."


Donnerstag, 24. September, 15.00 Uhr Haus Seerose

Das Westfälische Landestheater Castrop- Rauxel gastiert mit dem Theaterstück für Kinder ab 6 Jahren "Gespensterjäger auf eisiger Spur"  nach dem Buch von Cornelia Funke im Haus Seerose, Steegerstraße 38,

Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine eingebildete Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur espensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten aller Gespenster.

John Y. Hammer hat mit seiner Bearbeitung von Cornelia Funkes erfolgreichstem Roman „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ eine spannende und schaurig-schöne Geschichte für die Bühne geschaffen. Der Spaß für die kleinen Besucherinnen und Besucher kommt natürlich auch nicht zu kurz.
Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von fünf Euro erhältlich.  Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.


Samstag, 26. September 2020, 20.00 Uhr, Seerosensaal:
Christoph Sieber

Einer der bekanntesten und profiliertesten Kabarettisten Deutschlands kommt in den Seerosensaal: Christoph Sieber. Die Veranstaltung im Haus Seerose, Steegerstraße 38, beginnt um 20 Uhr, das Programm heißt „Mensch bleiben“.

Das Gute vorweg. Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben. In „Mensch bleiben“ bietet er erneut das auf, was ihn ausmacht: den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft. Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit. Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen, schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen? Was wird man über uns sagen in 20, 30 Jahren? Wer werden wir gewesen sein? Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche, aber immer seltener Mensch? Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und begeisternden Kabarettabend schafft.

Christoph Sieber steht seit fast 20 Jahren auf den Brettern der Kabarettbühnen. „Mensch bleiben“ ist sein sechstes Kabarettsolo. Ganz nebenbei ist er zusammen mit Tobias Mann auch Gastgeber der Sendung „Mann, Sieber!“ im ZDF. Er ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises und in seiner Freizeit gerne und ausgiebig Mensch. Das Leben ist unzumutbar, aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung vorzüglich ertragen. Rechnen Sie mit dem Schlimmsten. Er wird es übertreffen!

Eintrittskarten sind online unter www.nettetheater.de zum Preis von 22 Euro erhältlich. Für Schüler Studenten, Auszubildende, Empfänger von Sozialleistungen und Bundesfreiwilligen-dienstleistende kosten die Eintrittskarten 14 Euro. Außerdem sind die Eintrittskarten bei der NetteKultur, Doerkesplatz 3, Telefon 02153/898-4141, E-Mail nettekultur@nettetal.de, dem Bürgerservice im Rathaus, Doerkesplatz 11, Telefon 02153/898-0 sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.


Sonntag 27. September

Stichwahl um das Amt des Nettetaler Bürgermeisters

Zur Stichwahl stehen Christian Küsters (Grüne, SPD, FDP) und Christian Wagner (CDU)

Küsters hatte bei der Wahl bis auf Schaag alle Ortsteile hinter sich gebracht, die notwendige absolute Mehrheit Nettetalweit aber knapp verfehlt.

Die Bürger*innen der Stadt sind also aufgerufen, in einer Stichwahl zu entscheiden.

=> Mehr


Donnerstag, 01.10.2020, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Zickenzirkus, Karaoke-Komödie


Sonntag, 4. Oktober,
Erntedankfest auf dem Naturschutzhof

Abgesagt


Dienstag, 6. Oktober, Rathaus der Stadt Nettetal, 18.00 Uhr: Welches Umweltmanagement passt zu unserem Unternehmen?

Die Kernfrage für jedes Unternehmen ist unlängst geworden: „Sehen wir das Umweltmanagement (UMS) als Marke und Forderung, oder nutzen wir es auch zu unserem ökonomischen Vorteil“? Mit den richtigen Stellschrauben kann sich Nachhaltigkeit und damit der aktive Umweltschutz also auch finanziell lohnen. Ob auf längere oder bereits kurze Sicht, lernen Sie hier den Aspekt der Ökonomie als steten Begleiter des Managementsystems kennen.
Erfahren Sie an Hand praxisnaher Beispiele, welche Möglichkeiten sich für Ihr Unternehmen ergeben können. Sei es z. B. die schlichte oder kombinierte Zertifizierung (Umwelt- und Qualitätsmanagementsystem) oder Schritte zu einer Zertifizierung hin.

https://tzniederrhein.de/veranstaltung/welches-umweltmanagement-passt-zu-unserem-unternehmen/


Samstag, 31. Oktober: Altkleidersammlung der Kolpingsfamilie


Mittwoch, 4. November: St. Martins-Zug der Kindergärten

Abgesagt


Donnerstag, 5. November St. Martins-Zug der Grundschulen

Abgesagt


Samstag, 07. November, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Gott, Schauspiel


4. - 6. Dezember: Lobbericher Adventsmarkt

Abgesagt

Dank der diesjährigen Spende von Dr. Dirk Hartwig, der im Alten Rathaus eine Fachpraxis für Kieferorthopädie betreibt, wird der VVV einen Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken. Ebenso ist geplant, die gewohnte Illuminierung zu installieren sowie die im letzten Jahr neu erstellte Krippe aufzustellen.


Samstag 12. Dezember, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Präsidenten-Suite, Schauspiel


2021


Sonntag, 10. Januar, 20.00 Uhr, Seerosensaal: The Who and the What, Schauspiel


Sonntag, 28. Februar, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Spatz und Engel, Schauspiel mit Musik


Mittwoch, 03.März, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Extrawurst, Komödie


Monatg, 15.März, Falsche Schlange, Psychothriller


Samstag, 17.April, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Aus dem nichts, Politthriller


Freitag, 30. April, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Ewig Jung, Songdrama


Donnerstag, 06. Mai, 20.00 Uhr, Seerosensaal: Drei Männer und ein Baby, Komödie


Samstag, 28. und Sonntag 29. August 2021: Pfarrfest an St. Sebastian.


Regelmäßige Termine:


Terminübersichten der Vereine:


Montags:

  • 17.30 Uhr, Arche: Treffen der Lobbericher dpsg-Pfadfinder
    (Wöflingsstufe, Jungpfadfinderstufe)

  • 19.15 Uhr, Arche: Treffen der Lobbericher dpsg-Pfadfinder
    (Pfadfinderstufe und Rover - derzeit wegen Corona ausgesetzt)


Dienstags:

  • an jedem 2. und 4. Dienstag des Monats: "Bunte Maschen" - Frauentreff mit Handarbeiten in der Bücherei
    derzeit wegen Corona ausgesetzt


Mittwochs:


Donnerstags:

  • 14.00 Uhr: Radeln mit dem VN Lobberich

    Die Radler vom VN Lobberich fahren - auch im Winter - donnerstags von 14.00 bis 19 .00Uhr durch den Naturpark Schwalm-Nette. Bei angepasstem Tempo und einer Pause mit Einkehr auf halber Strecke können auch ungeübte Radfahrer teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Nordstraße 1 in Lobberich. Info: Karl Engbrocks, Telefon 02152/3587.
  • 16:00 Uhr Vorlesestunde in der Bücherei

    14-täglich - Eintritt frei. Programm und Anmeldung auf der Webseite der Bücherei - derzeit wegen Corona ausgesetzt

Freitags:


Samstags:


Sonntags: